Rangliste

Jahres-Rangliste 2017 Herren Race Class >>               Jahres-Rangliste 2017 Damen Race Class >>
Jahres-Rangliste 2017 Herren Fun Class >>                 Jahres-Rangliste 2017 Damen Fun Class>>

Ergebnis Long Distance SUP Chiemsee Insel-Marathon >>
Ergebnis Long/Short Distance Zeller See SUP Crossing >>

Ergebnis Long/Short Distance Bräustüberl Tegernsee SUP-Cup >>
Ergebnis Long/Short Distance SUP Festival Kalterer See >>




Jahres-Rangliste 2016 Herren >>                 Jahres-Rangliste 2016 Damen >>



Jahres-Rangliste 2015 Herren >>
            
        Jahres-Rangliste 2015 Damen >>



Jahres-Rangliste 2014 Herren >>

Von links: 2. Peter Weidert, GER - 1. Peter Bartl, AUT - 3. Martino Rogai, ITA

Jahres-Rangliste 2014 Damen >>



Von links: 2. Manca Notar, SLO - 1. Carol Scheunemann, USA - 3. Erna Stangl, GER

Rangliste SUP Alps Trophy 2014:
Bartl wehrt Angriff von Weidert ab, Scheunemann gewinnt im Tie-break gegen Notar
Ausblick und Termine 2015

Die Ausgangslage vor dem Finale beim Chiemsee Insel-Marathon war klar – bei den Herren lief es auf ein Duell zwischen den beiden JP-Teamridern Peter Bartl und Peter Weidert raus, bei den Damen musste Carol Scheunemann gegen Manca Notar gewinnen, um dann die Slowenin im Tie-break noch abzufangen. Dass Bartl gegen Weidert bei Normalform den Jahressieg nach Hause paddeln würde, war zu erwarten. Dagegen kann der souveräne Sieg der Amerikanerin gegen die Profi-Paddlerin Notar schon als kleine Überraschung verzeichnet werden.

Damit stehen nun auch die Jahresbesten fest, denn jeder Teilnehmer konnte nach den vier Wettbewerben am Kalterer See, am Wolfgangsee, beim EngadinPaddling am Silser See und dem Finale am Chiemsee seine zwei besten Wertungen in die Rangliste nehmen. Bei Punktgleichheit entschied die größere Anzahl an ersten bzw. zweiten bzw. dritten Plätzen ohne Streichresultat. Waren zwei oder mehrere Paddler dann noch immer identisch, gab das bessere Ergebnis vom Chiemsee den Ausschlag.

So international die Alps Trophy konzipiert war, so präsentierte sich auch die Rangliste auf den ersten vier Plätzen mit Racern aus den vier Nationen Österreich (Bartl), Deutschland (Weidert), Italien (Rogai) und der Schweiz (Tritten).

Mit 103 Herren und 25 Damen aus insgesamt zehn Nationen zeigt die Rangliste schon im Premierenjahr eine beachtliche Länge, was beweist, dass auf Anhieb viele Teilnehmer vom Konzept (Long Distance auf traumhaften Seen, umgeben von beeindruckender Bergwelt) angetan sind. Auch die 90 Paddler beim Finale am Chiemsee hinterlassen einen überzeugenden Eindruck.


Design by Szablony Joomla