18./19. Juni 2016

SUP Festival Kalter See, Südtirol/Italien

               Ergebnis Long Distance >>                

Bericht sup-mag.de >>
                 Fotos © www.kaiser-studios.de >> 




Mit neuem Termin in die dritte Auflage


Nach der Premiere Mitte Mai 2014, es war die erste SUP-Veranstaltung in Südtirol, und den „Dunkerbeck-Spielen“ 2015 soll in diesem Jahr das erfolgreiche Konzept mit SUPerCross, Kids Race und Long Distance fortgesetzt werden. Im großzügigen See-Freibad „Gretl am See“ wird Mitte Juni ein internationales Feld an den Start gehen, schon bei der Premiere traten über 50 SUP-Paddler aus fast zehn Nationen an. Angelockt durch äußere Bedingungen wie einer gigantischen Bergwelt, die den schon im Frühjahr sehr warmen See umgibt.

Am ersten Tag (18. Juni) startet die actiongeladene Disziplin SUPerCross. In kurzen knackigen Rennen werden die gemischten Heats (Damen und Herren zusammen) nach dem spektakulären Sprungstart vom Steg auf die iSUP-Boards durch Tore und um Bojen paddeln und ums Preisgeld kämpfen. Ganz in Ufernähe, so dass die Zuschauer die spannenden Races hautnah erleben können. Kommentiert vom fachkundigen Moderator Wolfgang Leeb, der über den Stand des Rennes informiert. Zwischendurch bekommt der Nachwuchs die Gelegenheit, sich bei den Kids Races (U10/U14) zu zeigen.

Am zweiten Veranstaltungstag (19. Juni) steht dann das Long Distance auf dem Kalterer See an. Drei Runden sind für die Race Class vorgesehen, das ergibt eine Gesamtlänge von etwa 10 Kilometer, wobei die Teilnehmer bei jeder Runde ganz nah im Start-Ziel-Bereich am Ufer vorbei paddeln. Für Einsteiger lohnt es sich ebenfalls dabei zu sein, in der Fun Class wird nur eine Runde absolviert.

Wer noch kein eigenes Board besitzt, dem bieten die ausstellenden SUP Marken wie Fanatic, Indiana SUP, JP-Australia, Starboard Leihboards zum Mitmachen an. Als Favorit auf Sieg und Preisgeld geht vermutlich Vorjahressieger Norman Weber (Deutschland) ins Rennen der Race Class, allerdings wird es ihm die zahlreiche Konkurrenz aus Italien, Österreich, der Schweiz und Deutschland nicht leicht machen.

Zur Siegerehrung werden sich die Macher von Kaltern Tourismus sicher wieder originelle Sachpreise einfallen lassen, um die Spezialitäten der Region näher kennenzulernen.


SUP Festival Kalterer See 2015 >>

Design by Szablony Joomla